PANDORA goes Movie

Veröffentlicht in: PANDORAstory | 0

Als wir im vergangen Jahr die Anfrage bekamen, für einen Till Schweiger Film Zapfsäulen zur Verfügung zu stellen, haben wir nicht lange gezögert.

Wir haben zwei blaue Dieselsäulen hergestellt und direkt an das Filmset geliefert. Vorort zeigt man uns sehr umfangreich was hinter den Kulissen eines Filmsets passiert. Auch waren wir überrascht, wie schnell aus blau beige wird.

In dem Film geht es um einen jungen Mann, der trotz bipolarer Störung versucht, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Paul (Emilio Sakraya) hat es nicht einfach: Er leidet an einer bipolaren Störung. Nach einem missglückten Selbstmordversuch weiß sich seine Familie nicht mehr anders zu helfen und schickt ihn in ein Therapiezentrum.

Dort angekommen lernt er Toni (Tijan Marei) kennen, die ebenfalls mit psychischen Problemen zu kämpfen hat. Mit ihr ist immerhin nicht mehr alles so schlecht in der Therapieeinrichtung und die beiden verlieben sich. Doch ganz glücklich sind sie mit ihrer Situation natürlich nicht, also schmieden sie gemeinsam Fluchtpläne. Ob das gut geht?

Naja, soviel sei verraten auf dieser Flucht kommen wir ins Spiel.